umwelt   |   print und papier  |   risikosport  |   klettern   |   motorgleitschirm

papier

50% der tropischen wälder sind im 20. jahrhundert zerstört worden. und über 40 prozent des weltweit industriell geschlagenen holzes wird zu papierprodukten verarbeitet.

als werbeagentur setzen wir uns für den einsatz von nachhaltig produzierten papieren ein. diese papiere sind nicht mehr grau und muffig - optisch ist bei gestrichenen papieren aus umweltschonender produktion kein unterschied zu herkömmlichen papieren zu sehen.

das fsc-label

ein garant für einigermassen umwelt- und sozialverträgliche waldbewirtschaftung ist das fsc-label.

der fsc (forest stewardship council, www.fsc-schweiz.ch) ist eine gemeinnützige internationale mitglieder-organisation, unterstützt von allen grossen umweltverbänden, sozial engagierten organisationen und der wald- und holzbranche. der fsc ist unabhängig und verfolgt keinerlei finanzielle interessen.

der fsc hat prinzipien und kriterien für die umwelt- und sozialverträgliche waldbewirtschaftung aufgestellt. diese standards müssen weltweit in allen wäldern mit dem fsc-zertifikat eingehalten werden. unabhängige zertifizierungsfirmen überprüfen die zertifizierten forstbetriebe regelmässig.
ein holzprodukt darf das fsc-label nur tragen, wenn sichergestellt ist, dass das holz auch tatsächlich aus einem fsc-wald stammt.

tcf-auszeichnung

chlor dient bei der zellstoffbleiche dazu, das im holz enthaltene lignin umzuwandeln und so wasserlöslich zumachen. damit konnte es von der zellulose durch auslaugen getrennt werden. erst damit war weißes papier möglich. zellulose dient insbesonders als ausgangsprodukt für die herstellung von papier und die textilfaser viskose. der vielgepriesene technische vorteil des bleichmittels chlor besteht darin, daß chlor während der bleiche die zellstoff-faser kaum schädigt und damit hochwertiger zellstoff hergestellt werden kann.

tcf

die auszeichnung "tcf" (total chlorfrei) entstand als folge der einführung von total chlorfreien zellstoff-bleichverfahren ende der 80er jahre. bei dieser produktion wird nicht mit chlorgas oder chlorverbindungen (wie chlordioxid, hypochlorit) gebleicht. an deren stelle als bleichmittel treten sauerstoffverbindungen wie ozon (o3), wasserstoffperoxid (h2o2) und sauerstoff (o2).

ecf

die bezeichnung "ecf" (elementar chlorfrei) wurde in den 90er-jahren von jenen teilen der zellstoff-industrie "erfunden", die nicht auf die tcf-technologie umstellen wollen. ecf bedeutet, daß nicht mit chlorgas, aber jedenfalls mit chlorverbindungen wie chlordioxid (clo2) und natriumhypochlorid (naocl) gebleicht wird. die ecf-technologie reduziert zwar die bildung der umweltschädlichen chlororganischen verbindungen, vermeidet sie jedoch nicht.

digital online drucken

onlinedruck.ch bietet klimaneutralen druck auf FSC-papier an.

News

news

24.04.2017, Newcomer Challenge jura, interlaken >>>
08.04.2017, paragliding swiss cup locarno, cimetta >>>
04.09.2016, piz scerscen (piz bernina) climb2fly >>>
29.08.2016, hangglider peter neuenschwander at fiesch >>>
29.08.2016, xc-day at fiesch alpine paragliding pictures >>>
26.08.2016, climb2fly torwache-verstanclahorn-capŁtschin >>>
24.08.2016, climb2fly Churfirsten, Brisi, Route "Luky&Sina" >>>
16.08.2016, Newcomer Challenge Disentis >>>
08.08.2016, climb2fly bockmattli >>>
01.08.2016, Paragliding Swiss Open Disentis >>>
23.05.2016, Paragliding Swiss Cup Engelberg >>>
08.05.2016, swiss cup grindelwald gleitschirmfotos >>>
21.03.2016, paragliding fotos grindelwald >>>
08.02.2016, freeride disentis >>>
30.01.2016, titlis rundtour teambuilding swiss league >>>

alle news >>>

   RSS icon RSS Newsfeed

© azoom.ch, werbung & fotos, chur - graubünden | sennhofstrassa 10| ch-7000 chur | +41 (0)81 250 25 10 | info@azoom.ch